Kritik

Die aktuelle Kritik ist unfassbarer Blödsinn

Man schafft niemals Veränderung, in dem man das Bestehende bekämpft.

Um etwas zu verändern, baut man neue Modelle,

die das Alte überflüssig machen.


Buckminster Fuller



Leider ist das Laislernen verleumdet worden und dies ist alles auf eine einzige Organisation zurückzuführen, die ein technokratisches Weltbild vertritt und sogar Atomkraftgegner und Naturheilkunde zu diffamieren versucht.

Das Laislernen ist eine Lerntechnik wie Auswendiglernen auch. Lerntest Du einmal was auswendig? Dann bist Du Nazi oder Rechtsesoterisch!

Weil Nazis auch schon mal was auswendiggelernt haben bist du jetzt so mit ihnen verbunden! Ich konnte keinen Anhaltspunkt finden, an dem eine rechte Organisation sagt, sie nutzen Lais. 


Die sicher 1000 Menschen die ich im Laislernen Kontext persönlich kennenlernte waren so bunt wie die Welt. Nur weil es auch Menschen anspricht, die die russische Shetininschule gut finden oder nur weil im dritten Reich eine Naurbewegung entstand, ist das natürlich lernen nicht "rechts" und schon mal gar nicht esoterisch. Und Rechtsesoterisch ist ein Witz!!


Die von den Lais-Entwicklern auf Wikipedia gestellte Beschreibung wurde gelöscht und stattdessen von der technokratiefaschistischen Organisation ersetzt. Dort hat sogar "die Zeit" abgeschrieben..... So zieht es seine Runden und zwar ohne eine einzige Quelle. Ein Armutszeugnis für die Journalisten und ein Zeichen dafür, dass ein neues Lernen und Forschen dringend nötig ist.


Der Entwickler, oder ich als eine der wenigen Lais-Ausbilder wurden nie, nie von irgendwem befragt und in meinem Seminar saßen noch nie Rechte und leider auch noch nie Lais-Kritiker. 


Ich kann mir nur vorstellen, dass diese Verleumdung aus der Sprengkraft die dieses Lernen für das System hat, heraus entstehen musste. Und es freut mich. Denn schlechte Publicity ist Publicity. Und es zeigt, das was dran ist am Laising. 


Und ich wünschte mir, Rechte oder Nazis würden in das Seminar kommen! Ihr Weltbild könnte sich ändern. 


Im Herzen nehme ich sogar an, dass diese verleumdende Organisation selbst eine Rechte ist, die versucht, die Alternativ-Linke Bewegung  aus den "scheinbar eigenen Reihen" heraus zu elimieren, indem sie sich als besonders "Links" und politisch korrekt darstellt. Mit den eigenen Waffen schlagen nennt man das in der Kriegsführung.


Also für ALLE: Lais ist das formulierte WIE des Lernens. Nichtmal Gerald Hüther kann das WIE des Lernprozesses und vorallem des Lehrprozesses konkret formulieren. Er sagt zwar WAS nötig wäre, was wir bräuchten, aber WIE es geht, das hat der Entwickeler von Lais formuliert. Hüther sagt: Transformation beginnt da, wo ICH anderen Menschen helfe, in die eigene Kraft zu kommen. Aber WIE das geht? Das lernt man, wenn man Laislernen lernt.

Lais ist nicht esoterisch, nicht rechts, es gibt keine Organisation, keinen Führer, kein Organigramm, keine politische Meinung, keine innere Struktur.  Lais ist weniger politsch als die Instituion Schule. 


Ich lade alle Menschen herzlich ein, sich selbst ein Bild zu machen und die Meinungsmache nicht pluralitätsverachtenden  und diversitätsverleugnenden Gruppierungen zu überlassen.


Wir distanzieren uns von menschenverachtenden und extremen Organisationen, Haltungen und Menschen. Wir gehen und arbeiten für eine friedliche Welt, in der auch Kinder frei von Druck und Indoktrination lernen dürfen um selbstbestimmte Forscher zu werden. Eine Welt in der Ansichten nebeneinander bestehen dürfen und das nennen wir Demokratie. Ohne Bildung ist Demokratie nicht möglich, denn ohne Bildung ist man nicht in der Lage, sich selbst ein Bild zu machen und vernünftig zu entscheiden. 


Das dies ein Problem für faschistische Absichten ist, ist selbsterklärend und somit auch der Versuch, Dir das Laislernen madig zu machen.